BLOG

dearenfritruestr

DTG-Umfrage zum Umgang der deutschen Transplantationszentren mit der Corona Krise

Die Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) hat im Juni 2020 alle deutschen Transplantationszentren gefragt, ob sie ihre Transplantationsprogramme zur Hoch-Phase der Corona Pandemie (16.3.-30.4.2020) ganz oder teilweise eingestellt haben, wie viele Organe in der Zeit transplantiert wurden und ob sich von diesen frisch transplantierten Patienten jemand mit SARS-CoV2 infiziert hat. 

Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Insgesamt haben 25 Zentren mit 62 viszeralen Transplantationsprogrammen und 5 Zentren mit 7 thorakalen Transplantationsprogrammen an der Befragung teilgenommen.

In verschiedenen Kliniken wurden die Transplantationsprogramme ganz oder teilweise ausgesetzt. Erfreulicherweise gab es unter Transplantierten nur einen sehr geringen Anteil, der von CoviD-19 betroffen war.

Ausführliche Informationen gibt es auf der Webseite der DTG hier ➜