BLOG
dearenfritruestr

Einfluss der Influenza Schutzimpfung auf Corona wurde bestätigt

Es gab bereits früh in der Pandemie Hinweise auf einen möglicherweise schützenden Effekt der jährlichen Grippeimpfung gegen CoVid-19. Dies wurde nun anhand öffentlicher Datenbanken in Italien untersucht.

Forscher nutzten öffentliche, medizinische Datenbanken aus 20 italienischen Regionen und untersuchten, ob eine Impfung gegen Influenza einen Einfluss auf spätere Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hatte. Parallel wurde der Frage nachgegangen, welchen Einfluss verschiedene soziale und Umgebungsfaktoren auf Coronainfektionen hatten.

Die Ergebnisse zeigten dabei einen Vorteil der jährlichen Grippeimpfung beim Schutz gegen das neue Coronavirus. Die Inzidenz und der Schweregrad der Infektionen schienen nach einer vorhergehenden Grippeimpfung reduziert zu sein. Die Bevölkerungsdichte und der Strassenverkehr waren zudem moderat mit der CoVid-19 Inzidenz verknüpft – das heißt, eine mobilere und dichter zusammenlebende Bevölkerung schien sich auch mehr anzustecken.

Weitere untersuchte Faktoren hatten dagegen keinen nachweisbaren Einfluss auf die Inzidenz oder darauf, wie viele Patienten an CoVid -19 verstarben.

Grippe-Impfung stand tatsächlich direkt in Zusammenhang mit kleineren Inzidenzen und dem Schweregrad von CoVid-19. Die Grippe-Impfung kann demnach wahrscheinlich einen wertvollen Beitrag nicht nur zum Schutz vor Influenza, sondern auch vor SARS-CoV-2 bieten.

Diese Nachricht ist besonders für chronisch kranke Menschen und Immunsupprimierte mit von Interesse und kann zukünftig helfen, einem schweren CoVid-19 Verlauf vorzubeugen.

Quelle: Veröffentlichung hier